+++  Knripsenkirmes 2017  +++     
     +++  Herbstwochen 2017  +++     
     +++  Unser Projekt: Bauernhof  +++     
     +++  5 für 500 - Jetzt informieren  +++     
Besucherzähler
143457 Besucher
Schrift:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter:
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Öffentliche Stellenausschreibung

01.08.2017

Bei der Stadtverwaltung Eisfeld (Stadt Eisfeld und Gemeine Sachsenbrunn; ca. 8000 Einwohner) ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle des/der

 

Sachbearbeiters/in Ordnungswesen

(38 Wochenstunden)

 

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet als Krankheitsvertretung bis 30.06.2018. Eine Weiterbeschäftigung (auch unbefristet) ist gegebenenfalls möglich.

 

Aufgabenbereich

 

  • Überwachung des ruhenden Verkehrs in allen Ortslagen der Kommune;

  • Kontrolle der Ordnung und Sauberkeit im Stadtgebiet und in den Ortsteilen;

  • Aufbau und Pflege des Baumkatasters;

  • Kontrolle und Prüfung der Spielplätze;

  • Bearbeitung von verschiedenen Sachverhalten im Bereich der Ordnungsamt;

  • Mitarbeit im Marktwesen/Organisation der Märkte;

  • Zur Ausübung der Tätigkeit gehört das Tragen einer Dienstkleidung

     

    Befähigungsvoraussetzung

     

    Voraussetzung ist die nach der Thüringer Laufbahnverordnung erworbene Befähigung für den mittleren, nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Ausbildung.

     

    Ferner werden erwartet

     

  • Kompetenz, Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit;

  • ein hohes Maß an Verlässlichkeit und Einsatzbereitschaft;

  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten;

  • ein hohes Maß an Eigeninitiative und Flexibilität;

  • Bereitschaft zur vertrauensvollen und loyalen Zusammenarbeit mit Mitarbeitern;

  • sicherer Umgang mit EDV-Technik;

  • psychische Belastbarkeit, auch in schwierigen Situationen;

  • Fahrerlaubnis Klasse B;

  • Wahrnehmung des Außendienstes mit dem Dienstkraftwagen;

     

    Arbeitszeit/Vergütung

     

    Aufgrund des Aufgabengebietes kann sich die Arbeitszeit auf die Abendstunden, Wochenenden sowie Sonn- und Feiertage verlagern. Die Vergütung und die sonstigen sozialen Leistungen richten sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes.

     

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Gleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX, bevorzugt berücksichtigt.

     

    Wenn Sie die Herausforderung annehmen wollen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Passbild, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse) bis zum 31.August 2017 an die

     

     

    Stadtverwaltung Eisfeld

    Personalverwaltung Frau Zetzmann, persönlich

    Marktstraße 2, 98673 Eisfeld

     

    Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Bitte verzichten Sie auf Schnellhefter und Projektmappen. Die Bewerbungsunterlagen bleiben bei der Stadt Eisfeld und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet.

    Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags.

    Durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

     

    Sven Gregor

    Bürgermeister