+++  Bummis-Sportabzeichen  +++     
     +++  Verkehrssicherheitstag in Schleusingen  +++     
     +++  Osternester & Stockbrot  +++     
Besucherzähler
124551 Besucher
Schrift:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter:
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Tourismus

English language Russian language

 

 

IMG_8557.jpg

 

Im grünen Herzen Deutschlands liegt eingebettet in einer Bilderbuchlandschaft von bewaldeten Hügeln und Flussauen zu Füßen eines imposanten Schlosses die Werrastadt Eisfeld. Sie ist eine der Städte des Landkreises Hildburghausen und nur wenige Kilometer von der Grenze zu Bayern entfernt. Der südliche Thüringer Wald, eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften Europas, wird nicht umsonst "Das Grüne Herz Deutschlands" genannt. Eisfeld ist eine jener freundlichen Kleinstädte am Südhang des Thüringer Waldes, die bis heute in Sprache und Kultur ihr fränkisches Kolorit bewahrt haben.

 

„ Wohl kaum eine weitere Kleinstadt in Thüringen hat soviel hervorragende Männer hervorgebracht wie Eisfeld, …“ schrieb Wilhelm Greiner und meinte damit Persönlichkeiten wie Georg Rhau (1488–1548), deutscher Buchdrucker und Thomaskantor; Justus Jonas (1493–1555), Reformator; Johann Dillinger (1593–1647), deutscher evangelischer Theologe und Komponist; Georg Decker ( 1596-1661) deutscher Buchdrucker; Johannes Brever (1616–1700), lutherischer Theologe; Johann Werner Krauß (1690-1772), Superintendent und Historiker; Carl Barth (1787–1853), deutscher Zeichner und Kupferstecher; Otto Ludwig (1813–1865), deutscher Schriftsteller; Georg Credner (1825–1899), Pädagoge, Prediger und Direktor des Bremer Lehrerseminars; Prof. Otto Recknagel (1845-1926), Maler; Robert Gundermann (1855-1913), Lehrer und Maler; Carl Lorenz (1880-1968), Maler; Prof. Hermann Blechschmidt (1882-1934), Bildhauer; Karl Röhrig (1886-1972), Bildhauer; Otto Bloß (1898 – 1963), Maler; Prof. Ernst Strassner (1905-1991), Maler; Ernst Elsmann (1906-1964), Maler; Prof. Alfred Recknagel (1910–1994), deutscher Physiker und Hochschullehrer; Prof. Dr. Werner Groß; Rosso H. Majores (1911-1996) Maler, Grafiker und Nationalpreisträger; Wolfgang Thierse (* 1943), ehemailger Präsident und  Vizepräsident des deutschen Bundestages u.a.

 

Erleben Sie Geschichte und ein Stück unberührte Natur zum Erholen, Entspannen und Wandern. Im Winter ist unweit von Eisfeld der Ort Masserberg von einer dichten und langanhaltenden Schneedecke geprägt. Ein Ortsteil von Eisfeld - Waffenrod/Hinterrod zählt ebenfalls dazu.  

 

Außerhalb der Stadt gibt es vielfältige Möglichkeiten zu Wanderungen und Radtouren auf dem Werra-Radwanderweg, zum Blessberg mit Aussichtsturm, zur Sommerrodelbahn Waffenrod und zur Werraquelle. Entlang des "Grünen Bandes" wird die Geschichte der ehemaligen beiden Deutschen Staaten erlebbar.

 

Aussicht Kirchturm.jpg 37 PICT0017.JPG 06.07 003.jpg PICT0012.JPG



Entdecken Sie Eisfeld, gelegen in einer der schönsten Regionen Deutschlands mit reicher Geschichte, Kunst und Kultur inmitten einer bezauberten Landschaft. Noch heute künden Burgen und Schlösser von der Macht einstiger Herrscher.

Bedeutende Poeten und Denker hinterließen ihre Spuren, die bis heute in kulturellen Traditionen fortwirken.


Die Landschaft und die Gastfreundlichkeit unserer liebenswerten Einwohner werden Sie begeistern.

Lernen Sie die Vielfalt unserer Sehenswürdigkeiten, Museen und Ausflugsziele kennen. Besuchen Sie eine der zahlreichen Vorführwerkstätten der Glas-, Porzellan- und Spielzeughersteller. Die zentrale Lage im Grünen Herzen Deutschlands eignet sich auch hervorragend für Ausflüge in kulturelle Zentren Thüringens und Oberfrankens.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.