+++  Öffentliche Stellenausschreibung  +++     
     +++  Geänderte Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes!  +++     
     +++  Geänderte Öffnungszeiten!  +++     
     +++  „In die Schule kommen wir jetzt bald…“  +++     
     +++  Bummis-Sportabzeichen  +++     
Besucherzähler
130061 Besucher
Schrift:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter:
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles aus der Wirtschaft

Die Firma Frischmann Kunststoffe startet mit 4  Azubis in das neue Ausbildungsjahr. Sie alle erlernen den Beruf des Verfahrensmechanikers. Wir wünschen viel Erfolg.

 

 

 

 

 

Integration in Deutschland. Eine Erfolgsgeschichte aus der Stadt Eisfeld.

 

Auch an unserer Region, hier in Südthüringen, geht der Arbeitskräftemangel nicht spurlos vorbei. In Gesprächen mit den ansässigen Unternehmen stellt sich immer wieder heraus, dass mehr Arbeitsplätze zu vergeben sind, als unsere sehr ländliche Region stellen kann.

Nicht nur die großen und international agierenden Unternehmen, sondern auch die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen stärken unseren Standort. Es ist attraktiv auf dem Land zu leben und zu arbeiten. Doch wie soll das gehen, wenn die Unternehmen keine qualifizierten Fachkräfte finden können?

 

Zuzug und Integration! Das sind die Schlagwörter. In vielen Regionen Europas herrscht genau die gegenteilige Situation vor. Viele Fachkräfte finden keine Arbeit, da die ansässigen Unternehmen abwandern oder aus wirtschaftlichen Gründen schließen müssen.

 

Zuwanderung stärkt nicht nur unsere Region, auch können wir so die Stadtentwicklung voran treiben. Je mehr Unternehmen, je mehr Arbeitsplätze vorhanden sind, desto besser geht es unserer Stadt Eisfeld und der umliegenden Region.

 

Die Großformatdruckerei SalierDruck aus dem Ortsteil Bockstadt macht es vor. Der Familienbetrieb hat sich auf das Drucken von Aufklebern, Etiketten und Werbeschildern spezialisiert. Doch die Drucktechnik ist noch recht neu. Gerade in dieser sehr speziellen Branche sind ausgebildete Fachkräfte kaum zu finden.

 

Im April 2017 tat sich jedoch eine einmalige Chance auf. Alles begann mit einer E-Mail Bewerbung aus Kroatien.

Die Firma SalierDruck hat ihre Geschichte zur Integration einer kroatischen Familie (https://www.salierdruck.de/blog/integration-in-deutschland-eine-erfolgsgeschichte/) niedergeschrieben und dabei viele wertvolle Tips und Links festgehalten. Sie wollen anderen Firmen Mut machen, ebenfalls diesen Schritt zu gehen.