Startseite
     +++  Information der Stadtbibliothek  +++     
     +++  Pelikan von Alfred Carl ist wieder ganz  +++     
     +++  Öffnungszeiten der Stadtverwaltung  +++     
     +++  2G-Maßnahmen in Thüringen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sachsenbrunn

Kirmes
Tanzlinde
Kirche

Sachsenbrunn, erstmals 1317 urkundlich erwähnt, liegt im oberen Werratal in einer Höhe von ca. 465 m ü. NN, eingeschlossen von einem beeindruckenden Bergpanorama. Schon von Weitem sichtbar ist ein Wahrzeichen unseres Gebietes, der 867 m hohe Bleßberg, der heute Zentrum einer beliebten Wanderregion ist. Die ausgedehnten Wälder rings um Werra und Saar bieten unseren Gästen gute Wander- und Erholungsmöglichkeiten, besonders Empfehlenswert ist ein Spaziergang zum naturgeschützten Eibenhain, einem der größten Europas. Weit über der Grenzen hinaus bekannt wurde Sachsenbrunn für seine über 360 Jahre alte Tanzlinde - das Wahrzeichen Sachsenbrunns - , auf der selbst heute noch manchmal ein Tänzchen gewagt wird. Diese wurde zum Ende des 30 jährigen Krieges gepflanzt und ist genauso mit dem Werragrund verwurzelt, wie die Einwohner von Sachsenbrunn. Seit 2010 kümmert sich der Verein Tanzlinde Sachsenbrunn e.V. um die Pflege und Wahrung der Tradition und Bräuche. Hierzu gehört auch die Organisation und Durchführung des traditionellen Lindenfestes. Weitere „echte“ Sehenswürdigkeiten sind der Fleischbaum, der Werrateich, die Werraquellen und unsere schöne, über 400 Jahre alte Kirche, von der man sagt, dass die Kreuzigungsgruppe aus der Werkstatt Tilmann Riemenschneiders stammen soll sowie das Murmelmuseum des Steinbildhauers Axel Trümper. Erwähnenswert ist außerdem der Neubau des Kindergartens, der 1974 durch den unermüdlichen Einsatz der Einwohner im Rahmen einer Feierabendtätigkeit begonnen und nach zwei Jahren eröffnet wurde. Insgesamt findet man um Sachsenbrunn ca. 60 km Wanderwege, die Natur und Heimatfreunden ungestörtes Wandern in herrlicher Natur ermöglichen. Da Sachsenbrunn verkehrsgünstig direkt an der B 281 liegt, bieten sich für Touristen Tagestouren nach Coburg auf die Veste, zum Eisfelder Museum oder zur Sommerrodelbahn nach Waffenrod an. Für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgen bestens mehrere Gasthäuser, Pensionen und auch ein Landhotel, das im Jahre 1709 erbaut wurde und somit unseren Gästen ein behagliches „Zuhause“ bietet.

Luftbild
Fleischbaum
Luftbild 2

Die Seite durchsuchen

Sie sind auf der Suche nach etwas Bestimmten? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Amtsblatt

Besucherzähler

Bisherige Besucher: 270867

Aktuelle Nachrichten

Veranstaltungen & Termine

 Stadtverwaltung Eisfeld                        

   

Stadtrat
Ortsteile
Newsletter
Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB

Öffnungszeiten

 

Montag:          9:00 Uhr - 12:00 Uhr,
Dienstag:        9:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 16:30 Uhr,
Mittwoch:        keine Sprechzeit,
Donnerstag:   9:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr -18:00 Uhr,
Freitag:           9:00 Uhr - 12:00 Uhr.

 

Außerhalb der Sprechzeiten nur nach vorheriger Anmeldung!
 

 

Stadtverwaltung Eisfeld /Rathaus
Marktstr. 2
98673 Eisfeld

 

Besucherservice

T +49 3686 - 390 20


 

 

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "blessberg.panomax.com" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "blessberg.panomax.com"