BannerbildBannerbildBlessberg-Region 2Kuhschwanzfest EisfeldWerraBannerbildBannerbildRathaus
     +++  Stellenausschreibung Sachbeabeiter*in/ (m,w,d)  +++     
     +++  Aktuelles zur Covid-19 Impfung  +++     
     +++  Allgemeinverfügung LKR HBN 21.01.2021  +++     
     +++  Neu Stadtinfobroschüre jetzt online  +++     
     +++  FAQ des LKR HBN zur Corona-Lage  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen in Eisfeld

       
       
English language
  Russian language France       

 

Aktuelles

 

Sven Gregor 13.11.2020

 

Wir brauchen weiterhin Geduld und Disziplin

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Situation um Covid19 hat sich in den letzten Wochen weiter zugespitzt. Gerade unser Freistaat Thüringen stellt aktuell einen wahren Hotspot dar. Die Infektionszahlen einer Woche entsprechen dem Umfang der ganzen Vormonate, betroffene Mitmenschen sind ernsthaft krank und haben zum Teil sehr schwere Krankheitsverläufe. Die Lage ist wirklich ernst und ich bitte Sie, die Einschränkungen im Alltag diszipliniert anzunehmen. Nur wenn es uns GEMEINSAM gelingt das Infektionsgeschehen zu reduzieren, wird sich unser tägliches Leben wieder normalisieren. Die Stadtverwaltung und ich arbeiten in enger Abstimmung mit der Kreisverwaltung, dem Landrat und übergeordneten Behörden zusammen. Wir möchten GEMEINSAM gute Lösungen finden, um die Situation in den Griff zu bekommen. Dies gelingt aber nur mit Ihrer Hilfe und Unterstützung. Ich bitte Sie inständig, befolgen sie die Anordnungen und Einschränkungen der Landes- und Kreisbehörden, reduzieren Sie aktiv Kontakte zu anderen Personen und achten Sie auf sich und ihre Familie.

Stadtverwaltung hilft

Wenn Sie aktuell Hilfe im Alltag benötigen, können Sie sich gerne an die Stadtverwaltung Eisfeld wenden. Unter der Telefonnummer 03686/3902-0 oder der E-Mail   kann Ihnen geholfen werden. Nutzen Sie auch die Kontaktadressen, um Verwaltungsangelegenheiten zu klären. Viele Dinge können wir digital oder per Telefon und Brief bearbeiten. Ein Besuch im Rathaus ist nur notwendig, wenn z. B. eine Unterschrift oder ein persönliches Erscheinen zwingend notwendig ist. Also nutzen Sie die Möglichkeiten, die per Telefon, E-Mail oder Briefverkehr möglich sind.

Betrieb der Kitas und Schulen läuft in der Notbetreuung

Die Kindergärten und Schulen sind weiterhin geschlossen. Eine Notbetreuung wurde eingerichtet und wird auch in allen Einrichtungen angeboten. Als Voraussetzung für die Notbetreuung ist Folgendes zu beachten: Im Idealfall haben beide Sorgeberechtigten den ausgefüllten Antrag mit der Bestätigung des Arbeitgebers. Liegt nur ein bestätigter Antrag eines der beiden Sorgeberechtigten vor, muss der andere Sorgeberechtigte schriftlich eine glaubhafte Darstellung einreichen, die darlegt, dass eine Betreuung zu Hause nicht möglich ist. Die Anträge bekommen Sie in den jeweiligen Einrichtungen oder auf der Internetseite des Bildungsministeriums: https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2021/2021_Antrag_Notbetreuung.pdf

Weiterhin möchte ich Sie informieren, wie aktuell mit den Kitagebühren verfahren werden soll. Ab Januar 2021 erlassen wir die Kitagebühren für alle Kinder die die Einrichtungen nicht besuchen, bzw. nicht besuchen können. Für alle Kinder der Notbetreuung werden die Kitagebühren weiterhin fällig. Wir hoffen, damit ein stückweit den betroffenen Familien entgegenzukommen.

15-Kilometer-Regel des Bundes

Im Landkreis Hildburghausen ist Bewegung an der frischen Luft und sportliche Aktivitäten nur im Umkreis von 15 Kilometern Entfernung zu einer eigenen Wohnung erlaubt. Zu verstehen ist hierunter die Meldeadresse, die mit dem gewöhnlichen Aufenthalt übereinstimmen muss. Gerechnet werden die 15 km ab der Grenze der politischen Gemeinde, bei der Eingemeindung von Ortschaften sind also die äußeren Grenzen des gesamten Gemeindegebietes maßgeblich.

 

Einreisen in den Landkreis Hildburghausen für Tagesausflüge sind untersagt. Es ist damit für Bürger aus anderen Landkreisen nicht mehr möglich, auf dem Gebiet des Landkreises Hildburghausen Sport zu treiben oder zu wandern.

Einkaufen und die Inanspruchnahme sonstiger Dienstleistungen sollen möglichst wohnortnah erledigt werden, das heißt ebenfalls im Umkreis von maximal 15 Kilometern. Ob hierzu in einen anderen Landkreis gefahren werden darf, hängt nun maßgeblich von den Regelungen der Nachbarlandkreise ab. Über diese müssen sie sich vorher bei den anderen Landkreisen erkundigen.

Impftermine für ältere Mitmenschen

Aktuell ist die Impfthematik in aller Munde. Gerade die Vereinbarung von Terminen gestaltet sich sehr schwierig. Sollten Sie hier Hilfe und Unterstützung benötigen, können Sie sich gerne an die Stadtverwaltung Eisfeld wenden – 03686/3902-0. Wir werden Ihnen dann behilflich sein und Ihnen mögliche Ansprechpartner nennen, die Sie unterstützen können. Ein Impfzentrum für den Landkreis wird im Stadttheater Hildburghausen entstehen und soll am 04. Februar  seinen Betrieb aufnehmen.
Aktuelle Informationen zur Thematik kann man auch unter www.impfen-thueringen.de nachlesen.

Bleiben Sie trotz allem frohen Mutes

Ich hoffe, dass meine Gedanken, Erklärungen und die geschilderten Sachverhalte dazu beitragen, dass Sie die Ernsthaftigkeit dieser schwierigen Krise nachvollziehen können und mithelfen, die Situation in die richtige Richtung zu bewegen. Ich weiß um die Not vieler Mitmenschen in den verschiedensten Lebenslagen. Deshalb haben auch verschiedene Akteure einen Digitalen Runden Tisch gegründet, dieser bespricht aktuelle Themen und Situationen, die pandemiebedingt auftreten oder sich aktuell problematisch darstellen. Auch Mitbürger*innen aus der Stadt Eisfeld beteiligen sich aktiv in der digitalen Runde und helfen so, Herausforderungen mit Lösungsvorschlägen zu begegnen. So wurden in den letzten Wochen schon einige Themen, wie Kita und Schule sowie Senioren und Pflege besprochen. Über die laufenden Ergebnisse informieren wir in regelmäßigen Abständen im Amtsblatt oder unserer Internetseite.  Darüber hinaus stehe ich Ihnen zu jeder Zeit für ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung, Sie erreichen mich ebenfalls unter der Telefonnummer 03686/3902-0. In diesem Sinne bleiben Sie vor allem gesund und frohen Mutes.

 

Ihr Bürgermeister
Sven Gregor

 

 

_______________________________________________________________________________

 

Auf den ersten Blick -  Infos zum Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aus aktuellem Anlass haben wir unsere Internetseite überarbeitet.

Wir möchten Sie ganz gezielt über den aktuellen Sachstand zu Corona informieren
deshalb finden Sie oben neben dem Startsymbol einen neuen Button

 
Button

damit Sie alle aktuellen und gültigen Informationen einsehen und abrufen können.
Bitte beachten Sie alle amtlichen und offiziellen Hinweise zum Coronavirus.
 
 

______________________________________________________________________________________________________

 

Die Stadt Eisfeld ist sich bewusst, dass die einschneidenden Maßnahmen des Landes zur Eingrenzung und Verlangsamung der Virus-Ausbreitung notwendig sind und bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger zum Schutz der eigenen Gesundheit und der Gesundheit der anderen Bürgerinnen und Bürger den getroffenen Festlegungen, Anordnungen und Regelungen unbedingt Folge zu leisten.


Die Seite durchsuchen

Sie sind auf der Suche nach etwas Bestimmten? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Amtsblatt

Besucherzähler

Bisherige Besucher: 259274

 Stadtverwaltung Eisfeld                        

   

Stadtrat
Ortsteile
Newsletter
Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB

Öffnungszeiten

 

Montag:          9:00 Uhr - 12:00 Uhr,
Dienstag:        9:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 16:30 Uhr,
Mittwoch:        keine Sprechzeit,
Donnerstag:   9:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr -18:00 Uhr,
Freitag:           9:00 Uhr - 12:00 Uhr.

 

Außerhalb der Sprechzeiten nur nach vorheriger Anmeldung!
Die Bürgersprechstunde des Ortsteilbürgermeisters, Mike Hartung findet jeweils dienstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Sachsenbrunn statt.

 

Stadtverwaltung Eisfeld /Rathaus
Marktstr. 2
98673 Eisfeld

 

Besucherservice

T +49 3686 - 390 20