+++  Bummis-Sportabzeichen  +++     
     +++  Verkehrssicherheitstag in Schleusingen  +++     
     +++  Osternester & Stockbrot  +++     
Besucherzähler
124551 Besucher
Schrift:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter:
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Städtepartner

Eisfeld - Ahorn

Gemeinde Ahorn, Landkreis Coburg / Bayern
Partnerschaft seit 03.10.1990

 www.gemeinde-ahorn.de

 

Ahorn wurde zum ersten Mal 1075 urkundlich erwähnt. Die Geschichte des Ortes rankt sich um zwei Schlösser, das Schloss Ahorn mit der Schlosskirche und das Schloss Hohenstein. Aus einer ehemals bäuerlichen Ansiedlung mit befestigtem Gutshof entwickelte sich der eigentliche Hauptort Ahorn.

Im Jahr 1970 entstand im Zuge der Gebietsreform die Gemeinde Ahorn in ihrer heutigen Form mit den Ortsteilen Eicha, Finkenau, Hohenstein, Schafhof, Schorkendorf, Triebsdorf, Witzmannsberg und Wohlbach. Zum Jahr 2000 ist die Gemeinde Heimat für mehr als 4.800 Einwohner.

 

Sehenswürdigkeiten und Freizeitgestaltung

Eingebettet in ausgedehnte Wiesen und die Wälder der Umgebung, bestehen reichlich Möglichkeiten zur sportlichen Freizeitgestaltung. Hier bietet die Gemeinde die Möglichkeit eines Freizeitzentrums mit Liegewiesen, Sauna, Solarien, Bundeskegelbahn, Tennis-plätzen, Minigolf, Bolzplatz, Freiluftschach und einer Half-Pipe-Bahn. Ein neues Radwegenetz nach Seßlach und entlang der Bundesstraße 303 in den Itzgrund sowie nach Coburg ist im Entstehen.

Als besondere Sehenswürdigkeiten beherbergt Ahorn das Gerätemuseum des Coburger Landes "Alte Schäferei" mit Geräten des bäuerlichen, handwerklichen und industriellen Bereichs im ehemaligen Herzogtum Sachsen - Coburg und Gotha. Ackervorführungen, die Dauerausstellung "Ackern und Ernten im 19. und 20. Jahrhundert" gehören ebenso in das Programm, wie wechselnde Ausstellungen zu bestimmten Themenschwerpunkten.

Die Gemeinde Ahorn liegt als Wohnsitzgemeinde nahe an Coburg und bietet dem interessierten Besucher neben den Ausflugsmöglichkeiten und dem Kulturangebot der Stadt Coburg interessante Ziele in die nähere Um- gebung. So z. B. den Wildpark Schloss Tambach, die Stadt Seßlach, Kloster Banz und die Basilika Vierzehnheilige sowie die Thermalbäder in Staffelstein, Bad Rodach und Bad Colberg.

Das ehemalige Amt Ahorn des Herzogtums Sachsen - Coburg fiel mit dem Freistaat Coburg nach einer Volksabstimmung und dem darauf- folgenden Staatsvertrag am 04.02.1920 an Bayern.


Weitere Infos über Ahorn erhalten Sie unter dem folgenden Link:

 http://www.coburg.de

 

140px-Wappen_Ahorn.png

 

Schloss Ahorn.jpg

     

Eisfeld - Ham

Ham, Picardie / Frankreich
Partnerschaft seit 28.10.1995


Die Stadt Ham liegt an der Somme und am Somme-Kanal. Mit ihren Nachbargemeinden Eppeville, Muille-Villette und Brouchy zählt sie über 9.000 Einwohner. Ham ist eine "Stadt auf dem Land".

Inmitten sehr fruchtbarer; landwirt-schaftlicher Flächen verfügt Ham über eine reiche und vielfältige Industrie. Viele prägen das intensive, kulturelle und sportliche Leben.

Das geschichtliche Erbe der Stadt umfasst die Ruinen des Schlosses (das im Mittelalter eine der imposantesten Festungen in ganz Nordfrankreich war) und die Abteikirche Notre-Dame mit einer bemerkenswerten romanischen Krypta.

Durch seine Lage mitten im Herzen der Picardie ist Ham ein idealer Aus- gangspunkt für Ausflüge nach Paris, Lille, Amiens, Reims sowie auch an die herrliche picardische Küste.



Informationen über Ham können Sie außerdem wie folgt abrufen:
Homepage Stadt Ham www.ville-ham.fr

beziehungsweise über den Verein der Städtepartnerschaft unter:
www.eisfeld-ham.homepage.t-online.de



 

 

RTEmagicC_Ham_1.jpg.jpg

 

 

 

RTEmagicC_Ham_2.jpg.jpg