+++  Nikolaustag 2018  +++     
     +++  Vorlesetag mit Henry Worm  +++     
     +++  Hurra, wir sind bewegungsfreundliche Kita  +++     
     +++  Sperrung Braugasse  +++     
Besucherzähler
210715 Besucher
Schrift:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter:
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Harras

 

Das 4 km südwestlich von Eisfeld im Werragrund gelegene Harras zählt 615 Einwohner (Stand August 2012). Durch seine Lage an der B 89 und an der Werrabahn ist es verkehrsmäßig günstig erschlossen. Viele seiner Häuser zeigen noch die traditionelle Fachwerkbauweise.

 

Harras - Kirche

Die hübsche Kirche ist 1621 unter Einbeziehung älterer Bauteile aus dem 15. Jh. errichtet worden. Seit der Turmerneuerung von 1750 ist dessen barocke Zwiebelhaube ein Wahrzeichen des Ortes, der sicher älter als seine Erwähnung von 1309 sein dürfte.

 

 

Eindrucksvoll präsentiert sich auch der Fachwerkbau der Schlossgaststätte mit den Wappen adliger Geschlechter und Inschriften von 1593 und später.

 

Harras - Schloßgaststätte

 

Auf dem Muschelkalkrücken der Harraser Leite befindet sich ein Grabhügelfeld der späten Hallstatt- und frühen Laténezeit (8. bis 4. Jh. v. Chr.). Die Funde der Ausgrabungen von 1955 und 1956 befinden sich im Eisfelder Museum.