Bannerbild | zur StartseiteEisfeld Januar (Lena Hammer) | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteEisfeld von oben (Robert Bauer) | zur Startseite
 

Naturpark-Tor Schalkau feierlich eröffnet

Gut drei Meter hoch, drei Meter breit und aus regionalem Lärchenholz gebaut– Ein massives Holzportal schmückt inzwischen den Weg vom Schießhaus zum Ida-Platz in Schalkau. Aufgebaut durch die Naturpark-Meisterei ist es Teil des neuen Naturpark-Tors und dient nicht nur als Fotopunkt, sondern auch als symbolischer Wanderstart für den dazugehörigen Naturpark-Weg um die Schaumburg. In einer Schutzhütte, unweit vom Holzportal entfernt, können sich Wandernde nicht nur vor dem Regen in Sicherheit bringen, sondern auch allerhand Wissenswertes zum Naturpark-Weg und über die Umgebung erfahren. 

 

„Der Wanderweg um die Ruine Schaumburg wurde vor Jahren vom Tourismusverband Schaumberger Land aus der Taufe gehoben und in den letzten Jahren glücklicherweise vom Schaumburgverein gepflegt. Inzwischen waren Infotafeln, das dazugehörige Rätselheft, Sitzgelegenheiten und Stege in die Jahre gekommen. Zusammen mit der Naturpark-Meisterei konnten wir den Weg nun wieder auf einen modernen Stand bringen und ein touristisches Highlight für die Region schaffen. Ich freue mich auf viele weitere Projekte mit dem Naturpark und bedanke mich ganz herzlich für die gute Netzwerkarbeit zwischen Naturpark, Stadt Schalkau und Wanderwegewartin Frau Manuela Vogt“, so Bürgermeisterin Ute Hopf. 

 

Neben einer lückenlosen Wegweisung ist der Naturpark-Weg auch digital über das Tourenportal Thüringer Wald, bzw. die Thüringer Wald App des Regionalverbundes Thüringer Wald e.V. abrufbar. Die App steht kostenlos über die bekannten App Stores zur Verfügung. Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Naturpark-Tores in Schalkau am 3. Oktober 2023 schlossen sich zahlreiche Besucher der Wanderung auf dem Naturpark-Weg an. Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer und Projektkoordinator im Naturpark Ralf Kirchner erzählte Interessantes über die heimische Flora und Fauna, aber auch über historische Begebenheiten. Im Rahmen der Neubeschilderung wurde auch eine Naturpark-Rallye konzipiert. Mit einem dazugehörigen Flyer, der durch das Atelier Papenfuss in Weimar gestaltet wurde, können Kinder und auch Erwachsene an verschiedenen Stationen Aufgaben erfüllen und so die Umgebung auf spielerische Art und Weise kennenlernen. Die Flyer gibt es direkt am Naturpark-Tor oder auf dem Weg zur Ruine an einem der Wegweiser.

Das Projekt Naturpark-Tore wird vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz im Sinne einer nachhaltigen Regionalentwicklung gefördert. 

 

"Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel für die Umsetzung kommunaler Ideen mit Hilfe der vom Naturpark Thüringer Wald e.V. eingeworbenen Fördergelder. Wir sind froh, nun auch in Schalkau einen Naturpark-Weg mit Naturerlebnisangeboten nach touristischer Wanderwegekonzeption anbieten zu können. Dies ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg zu einem flächendeckenden System von standardisierten Elementen zur Besucherlenkung.“, so Ralf Kirchner, Projektkoordinator der Naturpark-Meisterei.

Weitere Informationen

Fotoserien

Eröffnung Naturpark-Tor Schalkau (MI, 04. Oktober 2023)

Ein massives Holzportal schmückt inzwischen den Weg vom Schießhaus zum Ida-Platz in Schalkau. Aufgebaut durch die Naturpark-Meisterei ist es Teil des neuen Naturpark-Tors und dient nicht nur als Fotopunkt, sondern auch als symbolischer Wanderstart für den dazugehörigen Naturpark-Weg um die Schaumburg. In einer Schutzhütte, unweit vom Holzportal entfernt, können sich Wandernde nicht nur vor dem Regen in Sicherheit bringen, sondern auch allerhand Wissenswertes zum Naturpark-Weg und über die Umgebung erfahren. Am 3.Oktober 2023 wurde das Naturpark-Tor feierlich eröffnet. 

Urheberrecht: